Werbung mit Erlaubnis des Empfängers

Unter Permission Marketing versteht man den Informations oder Werbeversand, mit der ausdrücklichen Erlaubnis (Permission) des Empfängers. Das bekannteste Instrument hierzu ist der Newsletter, dashalb wird auch oft von Newsletter-Marketing gesprochen. In letzter Zeit werden auch immer häufiger Mobile-Kampagnen eingesetzt. Das schwierigste am Permission-Marketing ist es, die Einwilligung der potenziellen Kunden zu erhalten (Newsletter-Anmeldung).

Newsletter-Tools

Der Einsatz von Newsletter-Tools ermöglicht folgende Arbeiten effizient zu gestalten:

Kundendaten erfassen (Import- und Export)

Datenmanagement (Adressverwaltung)

Einfache Erstellung

Personalisierung

Versand-Format (HTML und Text)

Multi-Kanal-Versand (E-Mail, SMS, MMS, Fax)

Versandsteuerung

Highspeed-Versand

Rückläufer-Management (Hard- und Softbounces)

Auswertungen / Statistik

Warum Newsletter?

Wiederholungsbesuche generieren

Cross-Selling / Up-Selling

Kundenloyalität erhöhen

Promotion (z.B. neue Produkte oder Sonderangebote)

Branding

Traffic- und damit schlussendlich Conversion-/Umsatzerhöhung

Kundenkontakt

Generierung von Newsletter-Abonnementen

Bevor mit Newsletter-Marketing angefangen werden kann braucht es eine gute Anzahl Newsletter-Anmeldungen. Nebst der klassischen Anmeldemöglichkeit für den Newsletter gibt es andere online Werbeformen wie zum Beispiel Gewinnspiel oder online Quartett, die sich gut dazu eignen, den Adressstamm zu erweitern und Neu-Abonnementen für den Newsletter zu gewinnen.

Wichtige Faktoren beim Newsletter-Versand

Personalisierte Information (info@ Adressen sind meistens wertlos)

Klare Botschaft

Gute Versand-Frequenz

Dem Empfänger einen Mehrwert/Nutzen bringen

Einwilligung des Empfängers

Abmeldemöglichkeit

kein Spam

Darstellungsvarianten / Formate (HTML vs. Text)

Gutes Newsletter-Tool einsetzen (versch. eMail Clients, Webmail)

Spezielle Landingpages

Tracking (Klickauswertungen)

Anmeldeverfahren

Opt out

Der Kunde bekommt ungefragt eine E-Mail und kann sich abmelden, wenn er keine weiteren E-Mails erhalten will. Diese Form ist nur erlaubt, wenn zwischen der Firma und dem Kunden bereits ein Kontakt besteht.

Single Opt-in

Der Kunde abonniert den Newsletter und erhält dann eine Bestätigung dafür. Missbrauch möglich, da Jemand eine fremde eMail eingeben kann.

Double Opt-in

Doppelten Anmeldung. Der Kunde abonniert den Newsletter und erhält dann an die angegebene Adresse eine Bestätigungsmail, die er wiederum bestätigen muss in dem er einen Bestätigungslink anklickt. So können Missbrauch oder fehlerhafte Anmeldungen verhindert werden.

Newsletter Tools

PLAKATIV online Marketing berät Sie gerne beim Aufbau Ihrer Permission-Marketing-Strategie, beim Einsatz des geeigneten Newsletter-Tools oder bei online Marketing-Massnahmen zur Generierung von Newsletter-Abonnementen.